Offene Kirchen

Unsere Kirchen sind für Besichtigung und die stille Einkehr wie folgt geöffnet:

  Golgathakirche:

sonntags: 11:00-13:00 Uhr und 15:00-17:00 Uhr,

mittwochs: 16:00-18:00 Uhr.

  Sophienkirche:

täglich: 14:00-18:00 Uhr.

  Zionskirche:

sonn- und feiertags: 12:00-18:00 Uhr,

montags-samstags: 13:00-18:00 Uhr.

 

 

  St.-Elisabeth-Kirche
Zu den öffentlichen Veranstaltungen und nach Vereinbarung.
Bitte nebenan im Kultur Büro Elisabeth melden: Tel. 44043644

Führungen
Führungen durch das Gemeindegebiet und durch unsere Kirchen veranstaltet Crossroads.
Geflüchtete

 

Kirchenasyl

Wir haben eine Wohnung auf unseren Kirchengrundstücken für Flüchtlinge reserviert, denen wir “Kirchenasyl” gewähren.

“Kirchenasyl” ist die zeitlich befristete Aufnahme von Flüchtlingen ohne legalen Aufenthaltsstatus, denen bei Abschiebung in ihr Herkunftsland Folter und Tod drohen oder für die mit einer Abschiebung nicht hinnehmbare soziale, inhumane Härten verbunden wären.

Während des “Kirchenasyls” werden alle in Betracht zu ziehenden rechtlichen, sozialen und humanitären Gesichtspunkte geprüft. In vielen Fällen gelingt es nachzuweisen, dass Entscheidungen von Behörden überprüfungsbedürftig sind und ein neues Asylverfahren erfolgversprechend ist.

Die Flüchtlinge, denen wir das Kirchenasyl geben, werden vom Verein “Asyl in der Kirche” betreut und auf die Kirchengemeinden verteilt.

Patenschaft für eine Orgelpfeife

Beteiligen Sie sich an der Realisierung einer einzigartigen Orgel in der Zionskirche! Übernehmen Sie die Patenschaft für eine Orgelpfeife oder unterstützen Sie die Innenraumsanierung von Zion! Informationen unter www.klang-raum-zion.de