Mittwochs 18 Uhr in der Sophienkirche
Verleih uns Frieden – Gebet um Frieden für die Menschen dieser Welt, in unserem Land und dieser Stadt. 20 min Zeit zum Innehalten, Ängste aussprechen, Sorgen teilen, Kraft gewinnen.

Fast unbemerkt ist es seit einem Jahr in der Sophienkirche verankert: das Friedensgebet. Jeden Mittwoch um 18 Uhr treffen wir uns rund um das Taufbecken, lauschen auf das Sechs-Uhr-Läuten, beten den 85. Psalm, schweigen, singen Lieder vom Frieden, bringen unsere Anliegen, Nöte und Sorgen vor Gott und teilen sie so auch miteinander.

Oft ist es das Erschrecken vor großen Katastrophen oder Unglücken, das uns umtreibt, aber auch ganz persönlicher Unfrieden und Kummer finden ihren Ort. Wir entzünden Kerzen und bitten Gott um Erbarmen.

Manchmal sind wir drei oder vier, die da sitzen und beten, manchmal stoßen mehrere dazu, einmalig oder immer mal wieder. Für zwanzig Minuten sind wir als gemeinsam fragende, bittende, klagende, hoffende Christinnen und Christen-Menschen vor Gott. Das tut gut. Jede Woche neu.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone