Gottesdienste im neuen Gewand

Künftig wollen wir unsere Gottesdienste in der Golgathakirche sonntags um 11 Uhr feiern und das in einer besonderen Form. Wir möchten damit die Gottesdienst- Landschaft in unserer Kirchengemeinde erweitern und auch kirchenferne, aber vielleicht zugleich kirchenneugierige Menschen ansprechen.

Wir haben über die neuen Gottesdienste an Golgatha in der Gemeinde diskutiert und freuen uns, dass der Gemeindekirchenrat dazu den Beschluss gefasst hat. Es wird in jedem Monat in der Golgathakirche einen Gottesdienst für Groß und Klein geben, einen Gottesdienst für Suchende, einen Gottesdienst zu Themen unserer Zeit mit unterschiedlichen GesprächspartnerInnen, und zunächst einen Gottesdienst nach der gewohnten Form.

Zusätzlich wird es einmal im Monat Gottesdienste um 18 Uhr geben, die ent-weder Universitätsgottesdienste sind, oder besondere Gottesdienste wie ein Taizé-Gottesdienst am 18. August oder ein gemeinsamer Caféhaus-Gottesdienst von ESG, Konvikt und Golgathakirche am 15. Dezember.

Ab Mitte August erproben wir die neuen Gottesdienstformen und -zeiten für einen Zeitraum von 18 Monaten. Nach dieser Projektphase werden wir die Resonanz auf die neue Gottesdienstzeit und Form auswerten.
Wenn Sie Lust und Interesse haben, die Gottesdienste „Sonntags um elf in Golgatha“ mitzugestalten, sprechen Sie uns gerne an!

Den Auftakt zu den neuen Gottesdiensten feiern wir am 11. August, 11 Uhr mit einem Gottesdienst für große und kleine Menschen zur Einschulung.

Wir freuen uns auf die neuen Gottesdienste in der Kirchengemeinde am Weinberg und auf den gemeinsamen Weg!