Engagieren

Gottesdienste mitgestalten

Rund um den Gottesdienst gibt es viele Aufgaben, für die wir um Unterstützung bitten. Alle freuen sich über frische Blumen auf dem Altar. Die Gesangbücher müssen ausgegeben und nach dem Gottesdienst wieder zurück gestellt werden. Als Lektor oder Lektorin können Sie die Lesungen aus der Bibel übernehmen. Nach dem Gottesdienst bei Kaffee und Kuchen gibt es die Gelegenheit zum Gespräch, aber der Kaffee kocht sich nicht von alleine. Und vieles andere mehr. Wer Lust und Freude hat, hier mitzuwirken, wende sich bitte an unsere Pfarrer/innen oder an folgende Ansprechpartner:

Golgathakirche: Rainer Sbrzesny, E-Mail: sbrzesny@gemeinde-am-weinberg.de

Sophienkirche: Heike Wolff-Schickedanz, E-Mail: heike@wolffarchitekten.com

Zionskirche: Bernd Schumann, E-Mail: schumann@gemeinde-am-weinberg.de

Kindergottesdienste leiten

Unsere Kindergottesdienste leiten unsere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom “KiGo-Team”. Das sind meistens Eltern, die selbst kleine Kinder haben. Die Gottesdienste werden im Team oder auch eigenverantwortlich vorbereitet und von den hauptamtlichen Mitarbeitern und ehrenamtlichen Team-Mitgliedern unterstützt.

Wer näheres dazu erfahren oder mitmachen will wendet sich bitte an unsere Pfarrer/innen oder an folgende Ansprechpartner:

Golgathakirche: Dörte Kramer, E-Mail: kramer@gemeinde-am-weinberg.de

Sophienkirche: Sofie Geisel, E-Mail: sofie@dihk.de

Zionskirche: Thomas Schulze, E-Mail: schulze@gemeinde-am-weinberg.de

Besuchsdienst

Unser Besuchsdienst übernimmt die Aufgabe, ältere Menschen unserer Gemeinde z.B. zum Geburtstag oder im Krankenhaus zu besuchen. Der Besuchsdienst wird von der Koepjohann’schen Stiftung organisiert. Es werden Ehrenamtliche gesucht, die ungefähr 2 Stunden Zeit in der Woche dafür geben können. Informationen hier.

Werben und Einladen

Die schönsten Veranstaltungen nützen nichts, wenn niemand davon erfährt. Das Bekanntmachen, Werben, Veröffentlichen ist deshalb eine ganz wichtige Aufgabe, die mit ehrenamtlicher Hilfe gestemmt wird. Wir suchen Menschen, die Lust haben, beim “Kirchenfenster”, unserem Gemeindemagazin, mitzuarbeiten: als Redakteur/in oder als Layouter/in und Setzer/in. Wir suchen Redakteure für diese Webseite. Und wir suchen Menschen, die Plakate gestalten können oder Neu Zugezogene per Rundbrief begrüßen möchten.

Offene Kirche

Unsere Kirchen sind offen. Aber nicht immer. Wir würden die Kirchentüren gerne viel öfter aufmachen, aber dazu braucht es Menschen, die dann “da sind” und ansprechbar für die Besucher. Sollten Sie Lust auf diese Aufgabe haben, wenden Sie sich bitte an unsere Pfarrer/innen.

Spenden

Unsere Kontoverbindung für Überweisungen und Spenden

Konto   KG am Weinberg
IBAN    DE89 5206 0410 6003 9955 69
BIC       GENODEF1EK1
Evangelische Bank
Bitte Verwendungszweck angeben

Kirchensteuer

Die zu zahlende Kirchensteuer richtet sich nach der individuellen Leistungsfähigkeit der Kirchenmitglieder. In der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz beträgt der Kirchensteuersatz neun Prozent der Lohn-, Einkommen-, beziehungsweise Kapitalertragsteuer.

Weitere Infos zu Familien- und Kinderfreibeträgen oder Berechnungen für Ehepartner unterschiedlicher Konfessionen finden Sie z.B. unter http://www.kirchensteuer-zahlen.de

Kollekten

In den Gottesdiensten wird jeweils vor der Sammlung erklärt, wofür die Kollekte gesammelt wird.

Die Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz berät und beschließt für jedes Jahr neu den Kollektenplan mit den Empfehlungen für den Kollektenzweck bzw. die Empfänger.

Näheres dazu finden Sie unter https://www.ekbo.de/handeln/spenden/unsere-kollekten.html

Spendenaktionen

Jedes Jahr im Advent startet eine neue Spendenaktion Brot für die Welt und ruft dazu auf, die Benachteiligten dieser Welt zu unterstützen.

Daneben starten wir immer wieder für Projekte unserer Gemeinde oder Partner kleinere oder größere Spendenaktionen. Informationen dazu finden Sie im Kirchenfenster oder auf dieser Webseite.

Fördervereine

Wenn Sie für den Erhalt und die Sanierung unserer Kirchen spenden möchten, finden Sie dazu mehr bei den Fördervereinen unserer Kirchen.

Die Koepjohann'sche Stiftung

Die Koepjohann’sche Stiftung ist seit 1792 eng mit der Gemeinde verbunden und fördert diverse mildtätige Projekte in der Spandauer Vorstadt und im gesamten Gemeindegebiet. Jedes einzelne Projekt finanziert sich hauptsächlich aus Spenden. Wenn Sie also die Arbeit mit Zeitspenden oder Geldspenden unterstützen möchten, ist Ihre Hilfe jederzeit willkommen. Mehr unter www.koepjohann.de

Kieztreff

In einem Umfeld hoher Fluktuation und Unverbindlichkeit ist der Kieztreff Koepjohann in der Großen Hamburger Straße 29 ein Ort der Begegnung und ein Punkt von Beständigkeit und Verlässlichkeit. Hier können sich Menschen begegnen, Gruppen sich treffen und Familien feiern.

Frauentreffpunkt “Sophie”

Der Frauentreffpunkt „Sophie“ ist ein Ort, wo obdachlose Frauen, Migrantinnen, Studentinnen, und Hartz-IV-Empfängerinnen Schutz und Ruhe finden. Wir bieten Beratung, Anleitung und Unterstützung.

Diakonische Projekte

Kindergarten “El Buen Samaritano” in Chile

Seit 1993 unterstützt unsere Gemeinde den Kindergarten “El Buen Samaritano” (der gute Samariter) im Armenviertel von Santiago in Chile.

Auch durch unsere aktive Hilfe ist es gelungen, die Arbeit des Kindergartens zu sichern und den Kindern eine Heimat zu geben, in der sie Liebe, Freude und Geborgenheit erfahren können. Mehrfache gegenseitige Besuche haben eine herzliche Beziehung zu unserer Gemeinde entstehen lassen. Wir sind uns nahe gekommen – trotz der großen Entfernung.

Unterstützung ehemaliger Flüchtlinge aus Bosnien

Seit 1998 unterhält unsere Gemeinde eine Partnerschaft zu Familien in Bosnien, die zuvor fünf Jahre als Kriegsflüchtlinge in einem Heim nahe der Sophienkirche lebten.

Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ half die Gemeinde den Familien beim Wiederaufbau ihrer Existenz, z. B. durch Ausbildungshilfen für junge Menschen.

So konnte sie unter anderem Sanel Lokmic durch ein Stipendium von 80 Euro monatlich ein Pädagogik- und Germanistik-Studium in Tuzla ermöglichen. Heute ist er Lehrer in seiner Heimatstadt Kalesija und ernährt mit seinem Gehalt die ganze Familie.

Finanzielle Hilfe stellte die Gemeinde auch beim Wiederaufbau kriegszerstörter Häuser zur Verfügung. So konnte sie z. B. einer Kriegswitwe zu einem neuen Dach für ihr stark beschädigtes Haus verhelfen.

Elim in Indien

Elim ist ein Zentrum für die Berufsvorbereitung geistig- und mehrfachbehinderter Kinder in Indien.

Unsere Partner

Vieles, was wir als Kirchengemeinde machen, machen wir nicht alleine, sondern mit Partnern aus dem Kiez, dem Kirchenkreis oder der Landeskirche.

Diakoniestation Mitte

http://www.diakonie-pflege.de/diakonie-stationen/diakonie-station-mitte

Evas Arche

Das Ökumenische Frauenzentrum Evas Arche ist ein Kommunikations-, Informations- und Beratungszentrum von Frauen für Frauen mit Sitz in Gemeinderäumen neben der Sophienkirche.

Verein “Asyl in der Kirche”

Der Verein “Asyl in der Kirche” unterstützt uns in der Flüchtlingsarbeit.

Auf neuen Flügeln

Dank einer großzügigen Spende von Raphael Alpermann und dem Ensemble Concerto+14 konnte der Seiler-Flügel im Anbau der Sophienkirche überholt werden. mehr lesen…