Predigtreihe in der Zionskirche
Seit dreißig Jahren sind die Worte “Frieden”, “Gerechtigkeit” und “Bewahrung der Schöpfung” Leitworte im so genannten konziliaren Prozess. Menschen aus ganz verschiedenen christlichen Kirchen wollen die Welt zum Besseren verändern und schöpfen dazu Kraft aus ihrem Glauben.

Erschreckend aktuell sind die Gründe, die zu diesem konziliaren Prozess geführt haben: Friede ist bedroht oder fehlt an vielen
Stellen dieser Welt, Ungerechtigkeiten schreien zum Himmel und die Gefährdung der Umwelt nimmt durch unverantwortliches Handeln weiter zu. Grund genug, die großen Themen des konziliaren Prozesses, der 1988 in der DDR begann, weiter zu bedenken. Dazu laden wir im Rahmen einer Predigtreihe in die Zionskirche ein. In drei Gottesdiensten werden die Leitworte des konziliaren Prozesses im Zentrum von Predigten stehen, zu denen wir Gäste mit besonderen Erfahrungen eingeladen haben.

Sonntag, 16. September 2018, 10.00 Uhr
• “Frieden” – Predigt: Pfarrerin Dr. h. c. Cornelia Füllkrug-Weitzel (Präsidentin von “Brot für die Welt”)

Sonntag, 23. September 2018, 10.00 Uhr
• “Gerechtigkeit” – Predigt: Pfarrer i. R. Jörg Machel (ehem. Gemeindepfarrer in Berlin-Kreuzberg)

Sonntag, 30. September 2018, 10.00 Uhr
•”Bewahrung der Schöpfung” – Predigt: Hans-Georg Baaske (Leiter des Umweltbüros der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg schlesische
Oberlausitz)