Lade Veranstaltungen

Der Kirchentag am Weinberg

Mittwoch, 24. Mai - Sonntag, 28. Mai

+++ Das offizielle Kirchentags-Programm im Internet +++

Mittwoch, 24. Mai und Sonntag, 28. Mai: Anfang und Ende

Der Kirchentag beginnt am 24. Mai um 18 Uhr mit den Eröffnungsgottesdiensten am Gendarmenmarkt, am Brandenburger Tor und dem Platz der Republik (Reichstag) und mündet um 19 Uhr in den Abend der Begegnung, ein großes Straßenfest rund um das Brandenburger Tor mit tausenden Besucherinnen und Besuchern. Er bietet von 19 bis 22 Uhr Gelegenheit zu flanieren, an zahlreichen Bühnen mitzufeiern, angebotene Köstlichkeiten zu schlemmen und bei Spielen und Mitmachangeboten dabei zu sein.

Unsere Gemeinde wird unter der Leitung von Ursula Rothen Kern mit einem Stand präsent sein, wo Kuckucksflöten selbst gemacht werden können. Dazu gibt es Musik mit Bambusflöten, Gamben und Gesang.

Den festlichen Abschlussgottesdienst am 28. Mai wollen wir mitfeiern – gemeinsam mit allen Helferinnen und Helfern und der gesamten Gemeinde. Von 12.00 bis 13.30 Uhr wird der Gottesdienst aus Wittenberg auf eine Großbildleinwand in der Zionskirche übertragen.

Donnerstag, 25. Mai

Golgathakirche/Konvikt:

18.00 Balken und Splitter – Musikgottesdienst für klare Ohrenblicke – mit der Band der Erlanger Hochschulgemeinden

tgl. ab 19.00 Gute-Nacht-Café von ESG und Konvikt

20.30 University meets Nina Hagen – Gospel, Lieder und Gespräch mit Nina Hagen

Sophienkirche:

9.30 Bibelarbeit – mit Manuela Schwesig

11.00 Christen in der AfD? – Streit-Zeit mit Liane Bednarz, Markus Dröge, Anette Schultner

15.00 Wiederkehr des völkischen Denkens – Neue Rechte, braune Esoterik, Neugermanen – mit Harald Lamprecht u.a

17.00 Geheime Drahtzieher – Reiz und Risiko von Verschwörungstheorien – mit Christian Ruch, Matthias Pöhlmann, ESG-Band Osnabrück

Zionskirche:

25./26./27.5., jeweils 10.30 – 18.00: Du siehst mich. Ich bin hier und ich lebe – Fotoausstellung mit Portraits junger Menschen auf der Straße – von Florent Moglia mit Klik e.V.

12.00 Friedenswege, Friedensräume – Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens – Gottesdienst; Predigt: Margot Käßmann; mit Choral-Jazz-Trio Bielefeld

15.00 Jazz-Lyrik-Messe – Eine moderne und jazzige Auslegung des Gottesdienstes – mit Die Soulisten, Berlin/Halle

20.30 Rückspiegel – Musikalisches Nachtgebet – mit Norbert Hoppermann und Kammerchor Cantico

St. Elisabeth-Kirche:

15.00 Vernissage zu den Dauerinstallationen (25./26./27.5., jeweils 10.30-20.00) the GA_P – von Bernd Aury | Mapscapes – Zeichungen und Klänge von Jörg Laue | Selbstbeweihräucherung (Artist Collective SCHAUM) | Being Light (Charlotte Dachroth und Ole Jeschonnek) | Ideogramme: Sie glühen fort (Antonio Panetta)

16.00 Love in Numbers (H. Chisholm) – mit Bastian Dunker, Philipp Gerschlauer, Moritz Köther, Christian Weidner. Geräuchert werden Elemi und Myrrhe

20.30 Sichtungen – Konzert mit 4 elektronischen Orgeln, Live-Elektronik und Projektionen – mit Ferdinand Bell, Sebastian Elikowski-Winkler, Thomas Noll, Nathan Plante, Nicolas Wiese

Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80:

15.00 E.T. fragt: Siehst du auch mich? – Über die Erlösung von Marsmenschen und anderen Kreaturen – mit Ulrike Garve, Lucas Ludewig und Tim Florian Horn

Garten Niemandsland hinter der Kapelle der Versöhnung:

21.30 Gute-Nacht-Café im Garten

23.00 Komplet in der Kapelle

Freitag, 26. Mai

Golgathakirche/Konvikt:

tgl. 8.30 Morgenandacht; 23.00 Abendandacht

18.00 Erkämpfter Segen – Gottesdienst für junge Erwachsene – mit der ESG Marburg u.a.

täglich ab 19.00 Gute-Nacht-Café von ESG und Konvikt

20.00 Wieviel Religion verträgt der Staat? – Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen von Jusos, Grüne Jugend, Junge Linke, Junge Union und ESG; Moderation: Sebastian Engelbrecht (Deutschlandradio)

Sophienkirche:

täglich 8.00 Morgengebet; 13.00 Mittagsgebet; 22.30 Nachtgebet

11.00 Braucht der Islam eine Reformation? – Streit-Zeit mit Bekir Alboga, Nushin Atmaca, Abdel-Hakim Ourghi, Friedemann Eißler

15.00 Veganismus – Christenpflicht oder Ersatzreligion? Impulse von Thomas Ellrott und Kai Funkschmidt; mit Workshops

Zionskirche:

täglich 8.30 Morgengebet; 13.00 Mittagsgebet; 18.00 Abendgebet; 22.00 Nachtgebet

17.00 Du siehst mich, aber nicht nur mich – Ein Gottesdienst, der Augen öffnet – Gestaltung: Brot für die Welt; mit Fanfare Masolo aus Kinshasa/Kongo

20.00 Thomasmesse mit Feierabendmahl – der Gottesdienst für Skeptiker, Zweifler und andere gute Christen

St. Elisabeth-Kirche:

11.00-18.00 zu jeder vollen Stunde im Kirchpark St. Elisabeth: ICHTHYS – In der Haut des Fremden. Ein Perspektivwechsel von post theater berlin

13.00 Afrikanische Obertöne und klassische Viola mit griechischen Rhythmen – mit Gareth Lubbe und Evi Filippou

21.00 Orchesterwerk 3 – Eine interaktive Werkentstehung – räumlich begehbares Orchesterkonzert von Andreas Paolo Perger

Villa Elisabeth Studio 1 (EG):

11.00 Spiritualität in der Bewegung – Workshop für Tanz- und Bewegungsinteressierte – mit Saju George SJ

Topographie des Terrors:

im Auditorium ab 10.15 Langer Tag der Erinnerung – u.a. mit Tanzperformance »Jochen Klepper vs. Horst Wessel« von Susanne Kirchbaum und der Tanzkantorei am Weinberg – mit AG Erinnerungskultur der EKBO

Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80:

15.00 E.T. fragt: Siehst du auch mich? – Über die Erlösung von Marsmenschen und anderen Kreaturen – mit Ulrike Garve, Lucas Ludewig und Tim Florian Horn

Garten Niemandsland hinter der Kapelle der Versöhnung:

21.30 Gute-Nacht-Café im Garten

23.00 Komplet in der Kapelle

Mauergedenkstätte:

19.00 Todesstreifen. Lebensort: – Feierabendmahl an der Gedenkstätte Berliner Mauer. Das offizielle Feierabendmahl des Kirchentags wird gemeinsam gestaltet von einer Vorbereitungsgruppe, zu der auch die Versöhnungsgemeinde und die Kirchengemeinde am Weinberg gehören. Predigerin wird Mariannte Birthler sein. Musikalisch wird das Feierabendmahl gestaltet von der Band Klangfisch.

Samstag, 27. Mai

Golgathakirche/Konvikt:

8.30 Morgenandacht

16.00 Film: Mit Jesus auf den Barrikaden: Christ*innen in der 68er-Revolte; anschl. Filmgespräch mit Dorian Raßloff (Regie)

18.00 Sie stößt die Mächtigen vom Thron – Filmgottesdienst zu „Die Tribute von Panem“ – Predigt: Inge Kirsner, Anne Lüters, Claudia Kärcher; Gestaltung: ESG Ludwigsburg und HSG Freising

täglich ab 19.00 Gute-Nacht-Café von ESG und Konvikt

20.00 Filmabend: Die Tribute von Panem I

23.00 Urban-Organ-Andacht zu „Ein feste Burg ist unser Gott“ – Liturgie Volker Jastrzembski – mit Pam Hulme, Orgel mit live-loopings und Electronics

Sophienkirche:

täglich 8.00 Morgengebet; 13.00 Mittagsgebet; 22.30 Nachtgebet

11.00 Werden nichtreligiöse Menschen diskriminiert? – Streit-Zeit mit Hans-Jürgen Papier, Michael Bauer u.a.

15.00 Von World of Warcraft bis Game of Thrones – Fantasy und Religion – mit Nadja A. Mayer, Heiko Erhardt u.a.

Zionskirche:

täglich 8.30 Morgengebet; 13.00 Mittagsgebet; 18.00 Abendgebet; 22.00 Nachtgebet

11.00 Du sühst mi – Ein plattdeutscher Gottesdienst – mit Die Tüdelband

20.30 Lebenstoll! – Abendgebet aus der Buntzone – mit Werner „Tiki“ Küstenmacher und Wolfgang Abendschön

St. Elisabeth-Kirche:

13.00 Syrische Klassik trifft auf barockes Cello – mit Nabil Hilaneh, Mohamad Fityan, Maria Magdalena Wiesmaier, Mevan Younes, George Saade

18.00 Gravitation – Choreografische Konzertperformance zum Stabat Mater von G. B. Pergolesi – mit dem Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin und BBOYZ PATHS

21.00 „Mitten wir im Leben sind“ – Wie klingt das Leben in Liedern 1517? – mit der lautten compagney und dem Calmus Ensemble

Villa Elisabeth Saal (1. OG):

15.30 Deine Augen sahen alle meine Tage (Psalm 139) – Kirchentanzworkshop zum Psalmwort – mit Kersten Elisabeth Pfaff

18.00 Unser Leben sei ein Fest – meditative Mitmachtänze – von der AG Berliner Tanzfrauen

20.00 Du tanzt mich: Sehen und gese-hen werden – bewegt bewegender tanGOttesdienst – mit Manfred Büsung und spiri-Tango silencio

Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80:

15.00 E.T. fragt: Siehst du auch mich? – Über die Erlösung von Marsmenschen und anderen Kreaturen – mit Ulrike Garve, Lucas Ludewig und Tim Florian Horn

Garten Niemandsland hinter der Kapelle der Versöhnung:

21.30 Gute-Nacht-Café im Garten

23.00 Komplet in der Kapelle

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Email this to someone

Beginn:
Mittwoch, 24. Mai
Ende:
Sonntag, 28. Mai
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Verschiedene Orte am Weinberg
Invalidenstr. 4a, 10115 Berlin + Google Karte