Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchpräsentation: Fontane als Kriegschronist

Donnerstag, 12. September, 19:00 - 20:30

| kostenlos

mit dem Autor Jörn Sack
Wussten Sie, dass Theodor Fontane zwölf Jahre lang nahezu ausschließlich Bücher über die deutschen Einigungskriege schrieb?
dass er im Zuge der Kriegsberichterstattung 1870 als Spion gefangen genommen wurde und erschossen werden sollte?
dass das Gesamtvolumen der Kriegsdarstellungen das seines belletristischen Schaffens übersteigt?

Die Kriegsdarstellungen brachten Fontane in eine literarisch heikle Lage: Einseitige Parteinahme für Preußen setzte ihn dem Verdacht aus, Bismarcks Propagandist zu sein. Zu viel Kritik hingegen würde die Veröffentlichungs- und Absatzmöglichkeiten des geplanten erzählerischen Werks schmälern.
Jörn Sack legt dar, wie Fontane diese Herausforderungen meisterte, und porträtiert den großen deutschen Realisten während einer seltsam oszillierenden Lebensstation zwischen Journalismus und Schriftstellertum.

Details

Datum:
Donnerstag, 12. September
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Sophienkirche Sakristei
Große Hamburger Straße 29/30, 10115 Berlin