Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Benefizkonzert für die Menschen der Tsunamiregion Sulawesi

Samstag, 18. Mai, 19:00 - 20:30

Am Samstag, dem 18. Mai 2019, 19 Uhr haben wir die Chansonsängerin Vera Hahn mit einem Benefizkonzert für die Menschen der Tsunamiregion Sulawesi zu Gast. 
In ihrem Programm erklingen altbekannte Kirchenlieder von Paul Gerhardt und seinen Zeitgenossen aus dem 17. Jahrhundert, frisch arrangiert und neu gesungen. Ein Experiment, in dem alte Texte und Melodien mit neuen Klängen verschmelzen und somit wieder zu authentischem, frischen Ausdruck werden.
Der Tsunami und das Erdbeben, welche am 28. September 2018 in der Hafenstadt Palu auf Sulawesi massive Zerstörung angerichtet haben, mag schon eine Weile zurückliegen. Doch der Wiederaufbau nach einer solchen Naturkatastrophe ist langwierig und schleppend. „Schlimmer noch als Erdbeben und Tsunami waren die Bodenverflüssigung und die damit verbundenen Schlammmassen, die alles niederwalzten, Straßen in Puzzleteile zerlegten, Menschen und Gebäude in Sekundenschnelle verschluckten,“ so fasst Hans Heinrich, der Indonesienreferent der Evangelischen Mission in Solidarität (EMS), die Aussagen von Überlebenden der Katastrophe zusammen.  Die Menschen brauchen immer noch viel Unterstützung, aber was sehr motivierend ist, sie haben die Apathie verloren, sind aktiv geworden, gehen die Dinge an.
Die Sängerin Vera Hahn möchte mit dem Konzert Spenden für den Aufbau dieser Region sammeln. Weitere Informationen: https://ems-online.org/aktuelles/07-12-2018-2018/31-10-2018-solidaritaet-mit-den-tsunamiopfern/

Details

Datum:
Samstag, 18. Mai
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Theologisches Konvikt – Großer Saal
Borsigstr. 5, 10115 Berlin